Trauer am Arbeitsplatz

Mit dem Arbeitsschwerpunkt Trauer am Arbeitsplatz wendet sich das Diakonie-Hospiz Wannsee an Berliner Wirtschaftsunternehmen und soziale Einrichtungen.

Jährlich sterben in Deutschland ca. 140.000 Menschen im erwerbsfähigen Alter. Trauernde befinden sich in einem Ausnahmezustand, der sich physisch, psychisch und mental auswirken kann. Nicht verarbeitete Trauer kann zu gravierenden Leistungsverlusten führen. Einzelne Kollegen oder ein ganzes Team können betroffen sein. Häufig entsteht in Organisationen eine große Unsicherheit, wenn ein naher Angehöriger eines Kollegen verstirbt oder wenn ein Mensch aus dem Kollegenkreis stirbt. Führungskräfte und Kollegen stehen dann vor großen Herausforderungen.

Das Diakonie-Hospiz Wannsee steht Unternehmen und sozialen Einrichtungen als Ansprechpartner bei Fragen zur Prävention und zum Krisenmanagement zur Verfügung und unterstützt Sie in vielfältiger Weise zu den Themen Sterben, Tod und Trauer.

Unser Angebot

  • Informationsveranstaltungen
  • Inhouse-Workshops für Führungskräfte zum Thema „Umgang mit Trauer im Team“
  • Coaching von Führungskräften oder Teams bei Trauerfällen

Ihre Ansprechpartnerin

Angelika Behm
T: 030 805 05 702
a.behm@diakonie-hospiz-wannsee.de
www.diakonie-hospiz-wannsee.de

Die Referenten

Angeboten werden die Veranstaltungen von:

Angelika Behm

Geschäftsführerin des Diakonie-Hospizes Wannsee.

 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Unterstützen Sie uns

Wir suchen Ehrenamtliche

  • Sie möchten sich im Diakonie-Hospiz Wannsee engagieren? Hier finden Sie alle Informationen

25. Tag des Herzzentrums

  • 11. November 2017
    Innovation aus Tradition, dem Leben zuliebe mehr

Termine

  • 18 Oktober 2017
    Mitarbeitertreffen der Ehrenamtlichen
    mehr
  • 25 Oktober 2017
    Supervision
    mehr
  • 25 Oktober 2017
    EA-Vorbereitungskurs
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links