Einblicke

An dieser Stelle berichten die ehren- und hauptamtlichen MitarbeiterInnen unseres Hospizes über ihre persönlichen Erfahrungen, von besonderen Momenten, intensiven Begegnungen und bewegenden Abschieden. Außerdem werden Sie hier regelmäßig über die Tätigkeiten des Fördervereins Diakonie-Hospiz Wannsee e.V. informiert.

25.04.2017

„Wie möchten Sie im Krankenhaus sterben?“

Susanne Gaedicke und Antje Schütt, Koordinatorinnen im ambulanten Hospizdienst des Diakonie-Hospiz Wannsee im HELIOS Klinikum Emil von Behring, über die Bedeutung des Hospizdienstes im Krankenhaus.
Diakonie-Hospiz Wannsee - Nachrichten - Einblicke - HELIOS Klinikum - Hospizdienst im Krankenhaus

Wie würden Sie auf diese Frage antworten? Wahrscheinlich lautet Ihre Antwort, dass Sie gar nicht im Krankenhaus sterben möchten. Weil Sie sich mit Ihrem eigenen Sterben, mit Ihrem eigenen Tod bereits auseinandergesetzt haben. Vielleicht haben Sie mit Ihren Angehörigen und Freunden darüber gesprochen? Oder sind Mitglied im Förderverein eines Hospizes? All diese Antworten und Überlegungen wären richtig und sinnvoll.

Und warum dann diese Frage? „Wie möchten Sie im Krankenhaus sterben?“ In Deutschland sterben jährlich ungefähr 850.000 Menschen, ein Prozent der hiesigen Bevölkerung. Jeder Sterbende hat durchschnittlich 2 bis 5 Zugehörige. Das bedeutet, jährlich erleben 1,7 bis 4 Millionen Menschen den Verlust einer nahestehenden Person und sind Trauernde. 50 Prozent der Menschen sterben in einem Krankenhaus, die meisten Menschen auf einer Intensivstation. Nur 2 bis 4 Prozent sterben in Hospizen oder Palliativstationen. Ein Fünftel der Menschen stirbt zu Hause, ein Viertel in stationären Pflegeeinrichtungen.

Die Geschichte der modernen Hospizbewegung begann mit der Unterstützung der Sterbenden zu Hause, durch engagierte Bürger. Es folgte die Begleitung von Sterbenden durch Ehren amtliche in Pflegeeinrichtungen. Sterbende auf ihrem letzten Weg zu begleiten, ihnen ein Leben bis zum Schluss zu ermöglichen, dort hinzugehen, wo die Menschen sterben, ist der Grundgedanke der Hospizidee. Zu den Menschen zu gehen, ist uns „Hospizlern“ ein tiefes Anliegen.

„Wie möchten Sie im Krankenhaus sterben?“ – Wer geht zu den 425.000 Menschen, die jährlich im Krankenhaus sterben? Wer kümmert sich um die Angehörigen, die Trauernden? Wie kann dort der Hospizgedanke eingelöst werden? Was brauchen wir, um auch im Krankenhaus unterstützend begleiten zu können?

Wir brauchen engagierte Mitarbeitende in einem Krankenhaus, die die Notwendigkeit einer Kooperation mit einem Hospizdienst sehen. Die den Mut und das Vertrauen haben, das Sterben im Krankenhaus sichtbar zu machen und in der hospizlichen Begleitung den richtigen Weg sehen für eine wertschätzende ganzheitliche Patientenbetreuung; und dafür auch die finanziellen Mittel bereitstellen.

Wir brauchen eine engagierte Hospizleitung, die den Bedarf erkennt, die ihren Mitarbeitern genügend Freiraum gibt und die Vertrauen in deren Fähigkeiten hat, einen Hospizdienst in einem Krankenhaus aufzubauen und zu erfüllen.

Und wir brauchen engagierte Ehrenamtliche, die sich einer – nicht immer freundlichen – Krankenhausatmosphäre stellen, die Ja sagen, die den unermesslichen Bedarf sehen und auch dort zu den Sterbenden und ihren Angehörigen gehen.

„Wie möchten Sie im Krankenhaus sterben?“ – Die Antwort könnte nun lauten: „Falls ich im Krankenhaus sterben muss, habe ich die Zuversicht, begleitet und nicht allein sterben zu können.“

Wir brauchen auch nach Jahren der hospizlichen Arbeit die Muße und die Kraft, um Ziele zu sehen, die wir erreicht haben, um sie zu würdigen, danke zu sagen und sie zu feiern!

5 Jahre Hospizdienst vom Diakonie-Hospiz Wannsee im HELIOS Klinikum Emil von Behring

Herzlichen Glückwunsch zum 5-jährigen Jubiläum an alle Ehrenamtliche, die so tatkräftig dabei sind. Ohne Sie wäre dieser Hospizdienst nicht möglich. Herzlichen Dank.

Susanne Gaedicke und Antje Schütt
Koordinatorinnen im ambulanten Hospizdienst des Diakonie-Hospiz Wannsee im HELIOS Klinikum Emil von Behring

Aus dem Freundesbrief April 2017 des Fördervereins Diakonie-Hospiz Wannsee e.V.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Unterstützen Sie uns

Wir suchen Ehrenamtliche

  • Sie möchten sich im Diakonie-Hospiz Wannsee engagieren? Hier finden Sie alle Informationen

Termine

  • 27 März 2019
    EA-Vorbereitungskurs
    mehr
  • 27 März 2019
    Supervision
    mehr
  • 04 April 2019
    Trauercafé
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK