Aktuelle Nachrichten

30.11.2018

Rundfunkchor Berlin tritt im Diakonie-Hospiz Wannsee auf

Ein Dankeschön an alle Mitarbeitenden: Bei der Aktion „Einfach mal singen lassen“ vom RBB und vom Rundfunkchor Berlin trat der Weltklassechor im Wohnzimmer des Hospizes auf.

Pünktlich zum Advent gab es eine ganz besondere Überraschung im Diakonie-Hospiz Wannsee: Der mit drei Grammys ausgezeichnete Rundfunkchor Berlin trat mit allen 64 Sängerinnen und Sängern im Wohnzimmer für die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden, die Gäste und Angehörigen auf. Unter der Leitung von Chefdirigent Gijs Leenaars sang der Chor das Lied „Stille Nacht“ – und das gleich mehrfach, denn der RBB zeichnete den Auftritt für das Fernsehen mit auf.

Mit diesem besonderen Geschenk bedankte sich Hospizgeschäftsführerin Angelika Behm bei allen Mitarbeitenden für ihre engagierte Arbeit an der Seite schwerkranker und sterbender Menschen. Bei der gemeinsamen Aktion „Einfach mal singen lassen“ vom RBB und vom Rundfunkchor Berlin treten die Weltklassemusiker dreimal für Menschen auf, die sich in Berlin und Brandenburg für andere einsetzen. Anfang November hatten der Sender und der Chor dazu aufgerufen, ein Überraschungskonzert zu verschenken an Menschen, die es verdient haben. Angelika Behm hörte den Aufruf auf RBB Kulturradio, bewarb sich und gewann. Der Auftritt im Hospiz am 28. November war der erste in der Reihe. Ein Zusammenschnitt wird im Dezember im Fernsehen und im Radio gesendet.

Eine gelungen Überraschung

„Das war eine gelungene Überraschung, so hochklassiger Gesang, die schöne festliche Kleidung, das hat mich sehr bewegt“, sagte Carlotta Leistikow, die seit zehn Jahren als ehrenamtliche Sterbe- und Trauerbegleiterin für das Hospiz arbeitet. Unter Tränen sagte ein Gast, der in seinem Pflegebett im Wohnzimmer inmitten der umstehenden Sängerinnen und Sänger lag, wie gut ihm der Auftritt getan habe.

Nachdem das Stück „Stille Nacht“ im Kasten war, gab der Chor mit dem amerikanischen Musicallied „Have Yourself a Merry Little Christmas“ noch eine Zugabe. Als die Musik verhallt und die Sängerinnen und Sänger fort waren, klang die Freude über das Erlebnis bei den Zuhörern noch nach. Auch mit dieser Aktion setzte das Hospiz seine Haltung, Leben bis zuletzt zu ermöglichen, um.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Unterstützen Sie uns

Wir suchen Ehrenamtliche

  • Sie möchten sich im Diakonie-Hospiz Wannsee engagieren? Hier finden Sie alle Informationen

Termine

  • 19 Dezember 2018
    Supervision
    mehr
  • 19 Dezember 2018
    EA-Vorbereitungskurs
    mehr
  • 03 Januar 2019
    Trauercafé
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK